Schon bevor Urbino in Italien, im Jahre 1998, zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurde zählte bei jedem Bildungsreisenden Urbino zu den Highlights Mittelitaliens. Urbino, in der Region Marken von Italien, ist ein Glanzstück der italienischen Renaissance mit teils verwinkelten Gassen und einem lebhaften studentischen Treibens innerhalb der Stadtmauern. Der Alltag wird geprägt durch die ca. 20.000 Studenten aller Altersstufen, bei ursprünglich ca. 15.000 Einwohnern. Während der Semesterferien im Sommer ist überall ein Sprachgewirr zu hören, denn Urbino beherbergt Sprachschüler aus der ganzen Welt. Einen wahrlich imposanten und dominierenden Gebäudekomplex hat sich mit dem Palazzo Ducale Federico da Montefeltro ein Denkmal gesetzt. Der Herzog wollte mit Urbino und dem Palazzo Ducale eine „ideale Stadt“ bauen. Begonnen im Jahre 1448 wurde eine Bauphase eingeleitet, welche im Wesentlichen erst 70 Jahre später als abgeschlossen betrachtet wurde. Neben Federico da Montefeltro ist der berühmteste Sohn der Stadt der Renaissancemaler und Architekt Raffaello. Er wurde 1483 in Urbino geboren. Er gilt als einer der bedeutendsten Künstler der italienischen Hochrenaissance. Berühmtheit erlangte er als Maler, Architekt und Bauleiter der Peterskirche und Vatikanstadt im Rom. Zurück zum hier und jetzt …. der zentrale Punkt ist die Piazza della Repubblica, Hier spielt sich das städtische und studentische Leben ab. Im Caffé Centrale und Caffé Bazili unter den Arkaden kann man stundelang bei einem Cappuccino oder Aperitif sitzen und stundenlang „people watchen“ ( visualizza persone). Neben einer der ältesten Universitäten Italien, gegründet 1506, ist Urbino eine Stadt der Künste. Goldschmiede, Kunsttischler, Keramiker, Maler und viele Handwerker fanden und finden hier immer noch ihre Heimat. Die antiken Arbeitstechniken können noch heute in den kleinen Werkstätten des Zentrums bestaunt werden. Hier trifft Tradition auf urbanes, modernes Leben. Leben und Lebensfreude prägen diese Kleinstadt in den Marken Italiens.

Besonders beeindruckend ist der Palazzo Ducale mit seinen herausragenden Kunstwerken wie David und Goliat in einem historischem Palazzo!